Danke 2020 – Hoi 2021

Mach 2021 zum besten Jahr deines Lebens!

Bring deine Vision aufs Papier und verwirkliche sie im nächsten, frischen, neuen Jahr!

Findest du «Haa, haa, Ronjaaaa! Wir wissen ja vom 2020, dass alles anders kommt, als wir es geplant haben!!»? Klar. Die äusseren Umstände und vor allem die anderen Menschen, die planen wir dänk nicht. Die dürfen in unserer Vision so ideal sein, wie wir es uns nur vorstellen oder wünschen können, aaaber die Hauptperson der Vision, das bist DU!

Was möchtest du für DICH? Was möchtest du erleben? Neu lernen? Verändern? Kreieren? Erfinden? Entdecken? Was für Hobbies möchtest du wieder aufnehmen? Oder endlich mal damit anfangen? Willst du deine Fotografie-Künste aufbessern? Du könntest einen Kurs buchen (online oder in echt). Oder dir überlegen, wo du wann fotografieren gehen willst. Am Waldrand oder an einem speziellen Ort, Menschen, Marienkäfer oder Grashalme im Abendlicht.

Gäll, das ist nur ein Beispiel. Was ich dir ans Herz legen möchte, ist, dass du dir überlegst, was DIR FREUDE macht und dann setzt du das um, anstatt nur davon zu träumen.

«Ja aber Ronja, ich will auf die Malediven in die Ferien und ich habe kein Geld und Corona und sowieso und überhaupt!» Keis Problem. Grosse Träume sind wunderbar und wenn du das würkli ganz fescht wettsch, dann wird das auch möglich sein! (Ich bin eine Träumerin, jawoll).

Bring deinen Traum in deine Realität mit ganz kleinen Dingen: Einen Schlüsselanhänger, der dich an die Malediven erinnert. Den Handy-Bildschirmschoner mit weissem Strand. Eine Malediven-Playlist auf Spotify. Eine grosse Muschel auf deinem Nachttisch, ein Visionboard mit Malediven-Bildern drauf für an die Küchenwand. Malediven-Fotos in deinem Portemonnaie. Du hast ein Malediven-Kässeli in Form eines Surfbrettes, wo du alle Fünfliber drin sammelst. Du schaust Reiseprospekte an und stellst dir vor, wie du da den Strand entlang schlenderst. Bücher, die auf den Malediven spielen lesen. Reiseführer ausleihen oder kaufen... ALLES ist mit Malediven übersäht, durchtränkt und erfüllt.

Das Wichtige dabei ist, dass du WEISST, dass du einmal dort sein wirst und deine Traumferien erlebst. Du spüüürst das Feeling schon jetzt, wenn du in eine frische Ananas beisst (vielleicht ist deine aus der Dose, aber du stellst es dir vor). Erzähle deinen FreundInnen von deinem Traum. Nicht mit einem Seufzer, sondern mit Freude. Es ist eine Tatsache, dass du auf die Malediven gehen wirst. Du weisst einfach vielleicht noch nicht, wann und wie das funktionieren soll. Aber jeden Tag «arbeitest» du an deinem Traum, du stellst es dir bildlich und dreidimensional vor. Geh ins Alpamare ins Wellenbad oder an den Neuenburgersee an den Strand.

Während du im Gefühl schon voll auf den Malediven bist und dich so gut fühlst, wie wenn du den weissen Strand entlangspazieren würdest, kann das grosse Universum die coolsten Fäden verknüpfen und dir die Reise als Gewinn in deinen Briefkasten zaubern, oder jemand möchte nicht gehen und verkauft dir die Reise zu einem viel kleineren Betrag oder, oder, oder... die Möglichkeiten sind 1000fach... nur DU musst daran glauben!

«Ronja, wenn du so lange und ausgiebig von den Malediven sprichst, nerven mich diese Sandstrandbilder schon nach einigen Tagen… ich will glaubs gar nicht auf die Malediven, ich will lieber auf den Titlis!» Voll guet! Weisch, wenn sich TRÄUME schon bei der Vorbereitung in Luft auflösen, dann darfst du denen einfach alles Gute wünschen und musst nicht mehr bei jedem Maledivenbild seufzen, dass du dir das eh nie leisten könntest.

Weisch wieni mein? Säg? Ich weiss, ich bin chli nervig, aber genau darum geht es: WAS willst du im 2021 erleben? Was soll sich verwirklichen? Was willst du endlich umsetzen, aufräumen, entdecken, besuchen... wir haben unendliche Möglichkeiten!

Eine Möglichkeit ist auch, dass du alles nimmst, wie es kommst und mal schaust, wie es so läuft und es ist ja schon ganz ok so und dann ist Dezember und alles ist immer noch genau so, wie es vor einem Jahr war. Da gibt es nichts zu kritisieren, falls du das WILLST!

Ich bin dafür GROSSE Träume aufzuschreiben und RIESIGE Visionen im Kopf und Herz tragen, während wir jeden Tag im Hier und Jetzt das Leben geniessen. Falls es nicht viel zu geniessen gibt, änderst du das Nächstbeste, was du ändern kannst: Schöne Vorhänge, oder einen Blumenstrauss kaufen, eine Meditation machen oder in Ruhe einen Tee trinken. Du hast so, so, so viel in deinen Händen. Die Fäden deines Lebens laufen bei dir zusammen!

Was willst du? Was ist deine Vision für dein Leben und das nächste Jahr?

Melde dich gerade heute für das Visions-Webinar am 10. Januar um 9 Uhr an! Zwei Stunden Zeit für dich und dein 2021. Zuerst verabschieden wir 2020 und dann tauchen wir ein in die ungezählten Möglichkeiten. Wir meditieren (jaa, das isch im Fall megalässig) und wir schreiben und vielleicht kritzelst und zeichnest du. Du hast danach ganz viele Ideen und Pläne auf Papier, es ist nicht so, dass ich zwei Stunden lang erzähle und predige, näääneeei, du bist voll im Schwung am DEINE Träume entdecken! Klingt gut? Melde dich HIER an. Gratis und ohne irgendwelche Verpflichtungen.

Verpflichtet bist du nur deinen Träumen und deinen Visionen und deinem 2021, aber nur soweit, wie DU willst. Du kannst nämlich SÄLBER entscheide, wie du dein Leben leben willst. Guet gäll! Ich wünsche dir eine wunderschöne Altjahrwoche und einen superguten Rutsch ins neue Jahr! Komm, wir machen dieses neue Jahr zum BESTEN in unserem Leben.

Herzlich,

PS: Viel Spass beim Joyometer ausfüllen und mit den Joykärtchen für Freude zu sorgen. : )

Sharing is caring
>