Tapping hilft sensationell

Tapping - Pöpperle ist mein Lieblingstool!

Hast du schon mal von Tapping gehört? EFT - Emotional Freedom Technique? Die Klopftechnik, wo du auf Akkupressur-Punkte auf deinem Gesicht und Körper pöpperlest und damit alte Glaubenssätze auflösen, Kopfweh wegklopfen, Stress reduzieren und so vieles mehr erreichen kannst.

Was ist das, Ronja??? : )
Das ist eine weitere wertvolle Technik, die du in deinen Alltag einbaust und immer wieder davon profitierst, dass du dich um DICH kümmerst und deine Gedanken, Ängste, Probleme selber managest!

Ein Werkzeug, das zwar total abgefahren daherkommt, aber hey, wenn es nützt, dann ist das doch sähr nätt: Gratis, einfach und wenn ich das bei mir zu Hause im Wohnzimmer mit zugezogenen Vorhängen mache, dann wird es auch nie jemand erfahren. ; )

Du bist ja sowieso offen für solche «Gugus-Sachen» (Mein Freund Michi findet mich Gugus und sagt mir Gugus-Ronja) sonst wärst du nicht hier, oder?

Falls du Englisch sprichst, kannst du auf Youtube einchecken und dort nach
Brad Yates suchen. Er ist der BESTE und der Liebste und der Grosszügigste und hat öppe 1000 Videos zu jedem Chnorz und jedem Leiden, jedem Stress und jeder Herausforderung. Er hat aber auch Videos im Angebot wie: «Ich entscheide mich glücklich zu sein» oder «Ich mache mir heute einen fantastischen Tag». Es geht also nicht nur um Probleme wegzupöpperlen, sondern auch gute Absichten und Einstellungen in dein Denken und deinen Körper «hinein zu installieren».

Tapping funktioniert aber am allerbesten in deiner eigenen Sprache, darum habe ich Brad Yates gefragt, ob ich ächt seine Videos übersetzen und auf Schweizerdeutsch aufnehmen darf. Der grosse Meister (ich bin so so fän von ihm... geh ihn mal anschauen, er ist so ein guter Mensch, es haut dich sicher auch um, wenn du ihn nicht verstehst) hat JA gesagt!!

Darum habe ich mit grosser Freude (und nicht immer scharf gestellter Kamera) 4 Filmlis aufgenommen und
auf Youtube gestellt für dich. Weitere werden folgen. Falls du Wünsche hast, kannst du gerne bei Brad schauen gehen und mir dann sagen: «Ronjaaaa, könntest du bei nächster Gelegenheit dieses Thema aufnehmen bitte?»

Schau dir das Video von heute an, wo ich dir das ganze Tappen erkläre und dann probiere
Video #1 bis #4 mal aus, um diesem Pöpperlen eine Chance zu geben. Einmal mehr braucht es schon bizzeli Geduld, auch wenn ich finde, dass man gerade nach dem Tappen schon einen grossen Unterschied spürt. Gib diesem Werkzeug mal einen Monat (oder zwei) eine Chance und täppe regelmässig (wie Zähneputzen) und dann, dann lass mich wissen, was du findest, ok? In den Kommentaren, per Mail oder auf Social Media.

Du findest, ja guet, aber ich habe meine eigenen persönlichen Herausforderungen und Probleme, da kann kein Brad-Yates-Filmli oder eine Kopie von Ronja helfen? Dann komm in die
Joy Academy. Da zeige ich dir, wie du deine eigenen Tapping-Skripts schreiben kannst und ich nehme dir auch Videos auf, extra für dich. Die Joy Academy ist soviel mehr, als die vorbereiteten (und dich weiterbringenden) Masterclasses auf Video, es ist eine Gemeinschaft, wo du unterstützt und angefeuert und beraten wirst, von einer superwunderbaren Gruppe und von mir. Es isch sooo läss!! Schau dir die Joy Academy HIER an und lass mich wissen, falls du Fragen hast! Es gibt auch eine Geld zurück-Garantie! : )

Die letzte Uuufzgi für dich: Downloade den
Joyometer (ich zeige dir noch den September-Joyometer, aaber inzwischen ist das Oktober-Design da!) und schreibe über deine letzte Woche. Dich darauf fokussieren, was schön und gut war, wofür du dankbar bist, was deine Highlights sind, das hat einen RIESIGEN Einfluss auf dich und dein Leben! Ich weiss, ich bin sehr enthusiastisch und übertreibe villicht mängisch ein bizzeli, aaaaber das ist im Fall wirklich so: Dankbarkeit und die schönen Dinge im Leben sehen, das hat eine Auswirkung auf dein Denken, deine Gefühle und dein Wohlbefinden, da gibt es ganz viele Studien darüber. Einmal pro Woche dir Zeit nehmen und dein Leben feiern, weisch wie guet! Sobald du dann schon während dem schönen Moment denkst: Ooooh, das schreibe ich dänn in meinen Joyometer, dann ist es so richtig angekommen, dieses simple aber wirksame Tool. Viel Spass und zeig ihn doch in der Gratis Facebookgruppe? Oder schickst du ihn mir per Mail und erzählst von deiner Woche? Oder du machst den Wochenrückblick mit deiner Familie? Ich wünsche dir ganz viel Spass und Freude!

Liebste Grüsse

Sharing is caring
>