1.

2. Einmal in der Mitte falten.

3. Entlang der gepunkteten Linien
nach rechts falten.

4.

5. Entlang der gepunkteten Linie nach links falten.

6. Wieder öffnen

7. Die obere Spitze nach unten falten.

8. Den linken Teil nach rechts falten.

9. Umdrehen und noch einmal nach rechts falten.

10. Entlang der gepunkteten Linie nach innen falten.

11.

12. Fertig.

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit kotonoha entstanden und wurde von meinen japanischen Freundinnen Rika (Text) und Rin (Übersetzung) geschrieben. Du findest auf kotonoha noch mehr Artikel zu Japan und Origami. : )

Weitere Posts

Ravi Sinnathamby spricht übers ausserhalb der Box denken
Eine neue, lustige Gewohnheit für dich
Locker bleiben, wenn sich Pläne ändern
Sommerserie – Was dient mir nicht mehr?
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Melde dich für meine wöchentlichen Joybrief an

>