Wieso die Freude mein Kompass ist

Was soll das ganze Spiel? Wozu bin ich hier? Was will ich? Wage ich es meine Träume umzusetzen? Welches Risiko bin ich bereit einzugehen? Wie & mit wem verbringe ich meine Zeit?

Mit diesen und tausend mehr Fragen beschäftige ich mich seit über 20 Jahren. Damals ist ein Pfadikollege in einem Töffunfall ums Leben gekommen. 15jährig & voller Lebenslust war er plötzli nicht mehr da. Ein paar Monate später: Lawinenunfall. Ein Leiterkurs auf dem Säntis: 5 sind nicht mehr zurückgekommen. Einer dieser Gruppe schaut mich jeden Tag von einem Foto an & flüstert mir: «Mach heute das, was DU willst, weil morgen bist du vielleicht schon nicht mehr hier!»

All diese unerwarteten Todesfälle in meinem Freundeskreis haben mich sehr geprägt. Dieses Leben hier auf Planet Erde ist so kostbar. Es ist nicht selbstverständlich. Mir selber ohne Kompromisse «guet luege» und das Leben & die Zeit mit meinen Lieblingsmenschen in vollen Zügen geniessen, ist die Kurzfassung meiner Lebenseinstellung.

Meine Lieblingstools & Übungen, eine Vision als Leuchtturm in der Zukunft montieren und vergnügt Schritt für Schritt darauf zugehen, während dem ich den kleinen glitzrigen Augenblick im Jetzt geniesse, den Tag so anfangen, dass ich meine Energie & Lebensfreude bewusst auffüllen kann...all das und noch vielmehr habe ich in das 13-Wochen #joyismycompass-Programm eingebaut. Nimmts dich wunder? Dann findest du alle Infos hier.

Sharing is caring
>